Abnehmen mit Amapur

veröffentlicht am 6. August 2012

Amapur heißt das aktuelle, von Medizinern und Ernährungswissenschaftlern entwickelte Ernährungs- und Stoffwechselprogramm, das Mahlzeiten ganz oder teilweise durch Fertigdrinks oder mit Flüssigkeiten anzurührende Nährstoffpulver ersetzt.

Es gibt sie entweder als intensive Diät mit ausführlichem Ratgeber oder als flexibles Programm mit Ernährungsplan. Dabei wird der Abnehmewillige mit Hilfe hochwertiger schweizer Qualitätsprodukte gemäß der Deutschen Diätverordnung bei seinem Vorhaben unterstützt, effektiv Körperfett zu reduzieren und sein Wohlbefinden zu verbessern. Von Shakes über Cracker bis hin zu Suppen reicht die Skala.
Der Fitness-Blog kilogucker.de hat die Amapur-Diät getestet, und das Konzept für ganz gut befunden.

Es gibt auch Diäten, die sich optimal an die unterschiedlichen Bedürfnisse von Frauen und Männern durch unterschiedliche Vitalstoffe anpassen. Da diese Diäten zum Teil gluten- und laktosefrei sind, können auch Allergiker damit ihr Wunschgewicht erreichen. Kalorien werden reduziert und die Fettverbrennung gesteigert. Dennoch wird der Körper mit allen notwenigen Nährstoffen und Vitaminen versorgt.

Vorteile der Amapur Diät

Es kann zügig Körperfett abgebaut, eine langfristige Ernährungsumstellung eingeleitet oder das Gewicht gehalten werden. Die Diät ist einfach; die Mahlzeiten sind entweder verzehrfertig oder leicht zuzubereiten; und sie schmecken gut, denn es gibt 26 abwechslungsreiche Geschmacksrichtungen. Da eine wichtige Bedingung für optimale Verbrennung ein niedriger Insulinspiegel ist, enthalten die Mahlzeiten den Ballaststoff Guar, der zu einem niedrigen Glykämischen Index führt, was wiederum den Blutzucker in Balance hält. Der Insulinspiegel bleibt auf niedrigem Niveau, die Bauchspeicheldrüse wird entlastet, eine optimale Fettverbrennung ermöglicht.

Die Amapur Mahlzeiten setzen sich u.a. aus verschiedenen Getreidesorten, Sonnenblumenöl, Ballaststoffen, Mineralien , Vitaminen und Spurenelementen zusammen. Die kleinen Mahlzeiten sind leicht verdaulich. Da weniger Blut aus anderen Organen und Geweben im Bauchraum zusammengezogen wird, bleibt das typische Verdauungstief aus und die Leistungsfähigkeit den ganzen Tag über erhalten.

Amapur intensiv oder Amapur flexibel?

Im Rahmen des Intensivprogramms von Amapur wird die reguläre Ernährung vollständig durch Amapur Mahlzeiten ersetzt; stündlich werden eines der Snacks gegessen, wodurch Körperfett effektiv abgebaut wird, was wiederum einen schlankeren Körper zur Folge hat. Außerdem erübrigt sich Einkaufen und Kochen. Bei Amapur flexibel wird nicht vollständig auf reguläre Mahlzeiten verzichtet, sondern eher kalorienreiche Esssünden ausgeglichen.

Tipps für den Diäterfolg

Wichtig ist es, möglichst täglich vier Liter Kalorienfreies zu trinken und seinem Körper Vitamine und Vitalstoffe zuzuführen. Die Einnahme des amapur-Granulats wirkt einem Mangel entgegen. Sport und zusätzliche Bewegung fördert den Körperfettabbau und unterstützt den Muskelaufbau.

Foto:jala / photocase.com

Jetzt bewerten: 
Abnehmen mit Amapur
4 Stimmen, 4.75 Schnitt

3 Kommentare zu “Abnehmen mit Amapur”

  1. jojo-effekt?am 6. August 2012 um 09:08

    Wie ist es nach der Diät? Tritt auch hier wieder der allseits gefürchtete Jojo-Effekt ein?

  2. Lukas Mülleram 7. August 2012 um 01:13

    Hallo!

    Interessanter Blog!
    Schon lustig, es gibt unzählige Möglichkeiten den Menschen das Abnehmen zu erleichtern.

    Auf meinem Blog gibt es ebenfalls Tipps & Tricks zum Abnehmen.

    Besten Gruß,
    Lukas

  3. Alexam 16. August 2012 um 22:27

    Sehr schöner und lesenswerter Artikel!

    Besonders den Tipp zum Schluss finde ich ganz wichtig, da es einfach sehr viele vergessen genug Wasser zu trinken und stattdessen mehr essen.

    Alex =)

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben